#18 Warum IT-Organisationen von Skill Management profitieren!

Episode abspielen
Episodenbild

Verstehen Sie in dieser Episode, warum Skill Management ein Schlüssel zum Erfolg für IT-Organisationen ist. Erfahren Sie, wie Sie es schaffen, die richtigen Fähigkeiten im Team zu haben. Zu Gast ist Martin Hornbach.

Gast der Episode:
Martin Hornbach gründete 2001 die Corivus AG und hat seit über 30 Jahren mit großen IT-Projekten zu tun. Heute ist er Vorsitzender des Aufsichtsrates und unterstützt Kunden und Kollegen als erfahrener „Projektveteran“.

In der neuesten Episode dreht sich alles um das Thema „Warum IT-Organisationen von Skill Management profitieren“. Christian Dürk und Martin Hornbach sprechen über ihre  langjährigen Erfahrungen und geben Einblicke in das Instrument des Skill Managements und strategischer Personalplanung.

Warum dieses Thema? Da die meisten Projekte heutzutage in IT-Organisationen stattfinden, ist es entscheidend, die richtigen Fähigkeiten im Team zu haben.

Unsere Annahme, die sich in vielen Projekten bestätigt hat: In Organisationen, die noch nie Skill Management gemacht haben, passen etwa 30% der Leute relativ gut zu dem, was sie machen. 30% der MitarbeiterInnen, die sehr viel Potential haben, sitzen möglicherweise auf dem falschen Stuhl oder brauchen noch das eine oder andere an Unterstützung und Lernprozess. Und dann bleiben etwa 40%, die das, was sie einmal sehr gut konnten, gar nicht mehr zur Anwendung bringen können. Wo sich die Frage stellt, welchen Job sie sinnvollerweise in einer großen Organisation alternativ übernehmen könnten.

Der Prozess der Skill-Analyse ermöglicht, eine klare Vorstellung von den vorhandenen Fähigkeiten in der Organisation zu gewinnen. Jeder Kompromiss und jede Fehlbesetzung kann große Projekte bremsen. Sozialpartner stellen nicht wirklich eine Hürde dar. Wenn man Sie ins Boot holt, ist die Reaktion in der Regel großes Interesse und sogar Unterstützung.

Ein Beispiel zeigt, wie eine Analyse überraschende Ergebnisse liefert und wie wichtig es ist, das tatsächliche Kompetenzniveau im Unternehmen zu kennen.

Der Aufwand für eine solche Analyse ist gar nicht mehr so hoch. Zusätzlich kann sogar auf Standards zurückgreifen.

Skill Management kann nicht isoliert betrachtet werden. Es ist eng mit der IT-Strategie und den Unternehmenszielen verbunden. Eine klare Strategie und ein regelmäßiger Prozess der Kompetenzbewertung sind notwendig. Berücksichtigen Sie nicht nur internes Wissen und Fähigkeiten, sondern auch externe Entwicklungen und Trends. Die kontinuierliche Entwicklung der Mitarbeiter und die Anpassung der Kompetenzen an neue Anforderungen sind entscheidend, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Auch für das Recruiting ergibt sich eine bessere Grundlage.

Erfahren Sie, wie Unternehmen durch eine strategische Ausrichtung ihrer Skills und Kompetenzen die optimale Besetzung von Projekten gewährleisten und so den Projekterfolg sicherstellen können.

Das Whitepaper mit den wichtigsten Punkten können Sie sich hier herunterladen.

Host des Podcasts:
Christian Dürk ist Host des Podcast und Vorstand von Corivus. Er hat mehr als 20 Jahre Erfahrung im Management komplexer IT- und Organisationsprojekte. Sein besonderes Steckenpferd ist der Spagat zwischen kurzfristigem Drehen eines Projekts und seiner langfristigen Organisation – insbesondere einer zukunftsfähigen Personalplanung, die das dauerhafte Funktionieren eines Bereichs sichert.

Möchten Sie uns Feedback geben oder haben Sie eine Frage zum Projektmanagement oder zu Projekten, die wir im Podcast beantworten sollen?
Dann schreiben Sie uns an podcast@corivus.de.

Vernetzen Sie sich auf LinkedIn mit Christian Dürk und mit Corivus.

Ihnen gefällt, was Sie hören?
Dann bewerten Sie unseren Podcast und teilen ihn mit Freund:innen und Kolleg:innen!

Mehr über Corivus, was wir tun und wobei wir Sie unterstützen können, lesen Sie auf corivus.de.